Die neue Waldkapelle

Am 3. ökumenischen Pilgertag 2010 wurde die Waldkapelle St. Jost im Fischbachtal eingesegnet. An der Zeremonie nahmen über 60 Pilger und Gemeindeglieder teil.



 


 Mit der Errichtung und Einweihung der Waldkapelle St. Jost im Fischbachtal ist auf eine besondere Weise ein Plan durchgesetzt worden, der schon bei der Eröffnung des ökumenischen Pilgerweges St. Jost „geschmiedet“ wurde: Der ehemalige Altar aus der St. Johannes der Täufer Kirche und die Stele sollten durch eine Überdachung geschützt werden. Dass daraus eine schöne Waldkapelle an der ehemaligen St. Jost Kapelle wird, ist der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten zu verdanken.

Pfarrer Michael Weber und Bürgermeister WilfriedSpeckhardt bedankten sich in ihren Ansprachen vor allem bei Herrn Dr. Schleußner, der durch seine großzügige Spende erst den Bau ermöglicht hat. Ebenfalls gefördert wurde der Bau vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.
Aber auch die Zimmerei Tragwerk aus Brensbach, der gemeindlichen Bauhof, der Ortsbeirat Niedernhausen und mehrere freiwillige Helfer haben durch ihr großes Engagement zum Entstehen der Kapelle in sehr kurzer Zeit beigetragen.